DYSARTHRIE (DYSARTHROPHONIE) THERAPIE FÜR ERWACHSENE IN BERLIN

Bei der Dysarthrie handelt es sich um eine erworbene neurogene Sprechstörung, der eine Schädigung des zentralen oder des peripheren Nervensystems zugrunde liegt und welche beispielsweise durch einen Schlaganfall, eine Tumorerkrankung oder Durchblutungsstörungen erworben wird. Es handelt sich bei der Dysarthrie um eine Störung der Steuerung und Ausführung von Sprechbewegungen. In der Folge können die Sprechmotorik, die Sprachmelodie (Prosodie), der Sprechrhythmus, die Stimme und die Atmung beeinträchtigt sein.

Mögliche auftretende Symptome können sein: undeutliche Aussprache, verlangsamte oder eingeschränkte Beweglichkeit der Lippen, der Zunge, des Gaumensegels oder des Kiefers, Näseln (Hypernasalität), gestörte Atemkontrolle, sowie veränderte Lautbildung (Artikulation), Stimmklang, Sprechrhythmus und/oder Atemkapazität. Die schwerste Form der Dysarthrie ist die Anarthrie, bei der die Patienten nicht mehr in der Lage sind Laute zu bilden und deshalb nicht mehr für ihre Umgebung zu verstehen sind. Leidet ein Mensch ausschließlich unter einer Dysarthrie, dann hat er keine Sprachstörung und kann demzufolge Sprache normal verstehen und lesen und schreiben.

Dysarthrien können auch zusammen mit einer Aphasie auftreten. In diesem Fall können neben der Sprechstörung und der Störung der Atmung auch die Bereiche des Sprachverständnis und der Sprachproduktion beeinträchtigt sein.

Die Behandlung der Dysarthrie

Da bei der Dysarthrie sowohl die Aussprache als auch die Stimme betroffen sind, ergeben sich in der Therapie folgende Behandlungsbereiche: Stimm- und Lautbildung (Phonation), Sprechmelodie (Prosodie), Atmung und Artikulation. Häufig eingesetzte und effektive Therapiemethoden zielen darauf ab die Sprechlautstärke zu erhöhen und die Verständlichkeit zu verbessern.

Da der Dysarthrie häufig degenerative Erkrankungen zugrunde liegen, kann nicht immer mit einer Verbesserung in den genannten Behandlungsbereichen gerechnet werden. Dann können auch elektronische Sprechhilfen und Unterstützte Kommunikation zum Einsatz kommen, um Kommunikation zu ermöglichen und zu unterstützen.

Wenn Sie Fragen haben oder einen Termin mit uns vereinbaren möchten, rufen Sie uns an, wir sind gerne für Sie da.

Ihr Team der Logopädie Markus Junge in Berlin

Dysarthrie (Dysarthrophonie) - Sprechstörung bei Erwachsenen



zurück zur Therapieübersicht