DYSPHAGIE (SCHLUCKSTÖRUNGEN) BEI KINDERN

Häufig sind bei Störungen der Nahrungsaufnahme (Schluckstörungen) die Beweglichkeit (Motorik) und die Wahrnehmung (Sensibilität) im Mundinnenraum und Rachen betroffen. Dadurch ist wiederum die Abstimmung (Koordination) der Schluckbewegungen beeinträchtigt.

Dysphagien können sowohl bei Säuglingen als auch bei älteren Kindern auftreten. Tritt die Schluckstörung im Säuglingsalter auf, sind häufig Frühgeborene betroffen. Sie können beispielsweise nicht kraftvoll genug saugen und es kann dann beobachtet werden, dass diese Säuglinge sich dann häufig verschlucken, husten oder ihre Atmung unterbrechen. Ältere Kinder sind oft im Rahmen einer körperlichen oder geistigen Behinderung von einer Schluckstörung betroffen. Die Lebensqualität kann durch eine Schluckstörung erheblich beeinträchtigt sein und es kann zu Auswirkungen auf die Beziehung zwischen Mutter und Kind kommen.

Des Weiteren sind die Bewegungsabläufe, die während des Schluckens erlernt werden, eine wichtige Voraussetzung für den Spracherwerb. Deshalb kann es durch eine Schluckstörung auch zu einem gestörten Spracherwerb kommen. Um dem vorzubeugen kann die logopädische Beratung oder Therapie sinnvoll sein.

Logopädische Therapie bei Dysphagien / Schluckstörungen

Grundlegend gilt es im Rahmen der Behandlung von Schluckstörungen bei Kindern die sichere orale Ernährung des Säuglings oder Kindes zu ermöglichen. Dabei ist die Einbeziehung der Eltern oder Betreuer eine unerlässliche Voraussetzung.

Um eine eventuelle Kalorienzufuhr oder Behandlung einer Grunderkrankung (z.B. Lippen-Kiefer-Gaumen-Segel-Spalte) zu gewährleisten, ist die interdisziplinäre Zusammenarbeit mit Ärzten, Physiotherapeuten, Ergotherapeuten, Ernährungsberatern, u.ä. von Bedeutung. Ebenso gilt es eine optimale Positionierung des Kindes während des Essens zu erarbeiten (z.B. Stillposition oder Sitzposition). Neben der Anbahnung der erforderlichen Bewegungsabläufe während des Schluckens mittels verschiedener Therapieansätze, kann auch die Versorgung mit passenden Hilfsmitteln (z.B. spezielle Trinkgefäße oder Bestecke) von Bedeutung sein.

Wenn Sie Fragen haben oder einen Termin mit uns vereinbaren möchten, rufen Sie uns an, wir sind gerne für Sie da.

Ihr Team der Logopädie Markus Junge in Berlin

Dysphagie / Schluckstörungen bei Kindern Berlin


zurück zur Therapieübersicht